Samstag, 19. April 2014

Let your body do the talking - Levi´s Revel Fitting







Das rote Label, das meine gesamte Oberschulzeit beeinflusst hat, ist zurück in mein Leben getreten. 
Nachdem ich jahrelang keine Jeanshosen an meine Beine gelassen habe (meine Schenkel sind zu dick, meine Hüften zu breit, mein Po zu flach - Heul doch!) ist mit dem "Alter" - in wenigen Wochen werde ich 30 - auch die Weisheit eingekehrt und ich habe es aufgegeben mich nach knabenhaften Hüften und Storchenbeinen zu sehnen.  
Sehr gefreut habe ich mich daher über die Einladung zum Fitting der neuen Levi's Revel Jeans im VEVO Living Room und die Möglichkeit endlich eine gut sitzende Jeans zu finden. In einem Townhouse in der Bernauer Straße wurde bei Sonnenschein und leckerem Frühstück der Ausblick über Berlin Mitte genossen, bevor es zum Vermessen ging. 
Nach wenigen Minuten stand das Urteil der Fachfrau fest: Ich benötige ein Demi Curve Modell (Slight für ganz Schmale, Bold für Kurven). Dank der verstärkte Partien an strategisch wichtigen Stellen, wie Oberschenkel und Po macht die Levi´s Revel ein schlankes Bein und hebt den Po in ungeahnte Höhen sodass ich mit Fug und Recht behaupten kann, mein Allerwertester sah nie besser aus.  
Danke Levi´s - eine wirklich schöne und vorteilhafte Jeans die ihr uns Frauen da auf den Leib geschneidert habt.




Mittwoch, 16. April 2014

Bobby Kolade









Eine der großen Überraschungen der German Press Days in Berlin war die Kollektion "39" des Jungdesigners Bobby Kolade. Sie besteht aus 56 Stoffen, die in teilweise aufwändigen Verfahren geknautscht, gefärbt mit Lackfarbe überzogen oder Lackpailletten beklebt wurde. Herausgekommen ist eine experimentierfreudige, feminine Kollektion mit außergewöhnlichen Farben und Stoffen, die mit den Geschlechtern spielt. Ich bin begeistert!

Freitag, 11. April 2014

±*° Bandana °*±






coat: secondhand | jeans: Acne | sweater: f21 | shoes: Isabel Marant

Gestern ging es am freien Tag im Rahmen der German Press Days zu den Berliner Agenturen (so viele man halt an einem Tag schaffen kann). Mt der Kamera im Anschlag und in bester Gesellschaft hieß es Kollektionen begutachten und Neues finden. Ein paar Highlights gab es, die ich euch in den nächsten Tagen vorstellen werde. Und wenn man dann auch noch so eine begnadete Fotografin bei sich hat, ist es selbstverständlich, dass ich sie gebeten habe noch schnell mein Outfit festzuhalten. Vielen Dank an Jules für tolle Bilder und einen wundervollen , lustigen Tag. Letzteres gilt auch für Linda, Micha und die wundervollen PR Boys and Girls. Es war mir ein Fest.